Anruf anfordern
Anruf anfordern
Rückruf anfragen
Wir rufen Sie zurück

Anfrage wird gesendet...






Email schreiben
Email schreiben
Email schreiben
Wir antworten Ihnen

Anfrage wird gesendet...






Termin vereinbaren
Termin vereinbaren
Termin vereinbaren
Wir freuen uns

Anfrage wird gesendet...






   
Sie möchten mit uns persönlich
sprechen? Dann rufen Sie uns einfach an.
Fon + 49 3671 5721 0
zurück
weiter

Fahr- und Antriebssysteme

Hydraulische Fahrantriebe ermöglichen ein Verfahren der Maschine während des Absaugvorganges. Vor allem beim Absaugen von längeren Strecken oder Flächen erhöht diese Ausrüstung die Effektivität deutlich. RSP bietet dazu verschiedene Realisierungsmöglichkeiten an. Alle technischen Möglichkeiten werden über einen Joystick mit Sicherheitsbedienung gesteuert.

 

Die Nutzung des hydraulischen Fahrantriebes mit Funksteuerung darf vom Bediener nur nach sorgfältigster Kontrolle des Fahrweges erfolgen. Da bei einer Steuerung von der Fahrzeugrückseite der Fahrweg nicht komplett eingesehen werden kann, wird bei allen RSP Fahrantrieben, ein Fahrwegüberwachungssystem installiert. Mittels dieses Systems wird der Fahrantrieb bei Annäherung an ein Hindernis abgeschaltet und die Feststellbremse aktiviert. In diesem Fall ist nur noch eine hydraulische Rückwärtsfahrt möglich.

zurück
weiter

Fahr- und Antriebssysteme

Hydraulische Fahrantriebe ermöglichen ein Verfahren der Maschine während des Absaugvorganges. Vor allem beim Absaugen von längeren Strecken oder Flächen erhöht diese Ausrüstung die Effektivität deutlich. RSP bietet dazu verschiedene Realisierungsmöglichkeiten an. Alle technischen Möglichkeiten werden über einen Joystick mit Sicherheitsbedienung gesteuert.

 

Die Nutzung des hydraulischen Fahrantriebes mit Funksteuerung darf vom Bediener nur nach sorgfältigster Kontrolle des Fahrweges erfolgen. Da bei einer Steuerung von der Fahrzeugrückseite der Fahrweg nicht komplett eingesehen werden kann, wird bei allen RSP Fahrantrieben, ein Fahrwegüberwachungssystem installiert. Mittels dieses Systems wird der Fahrantrieb bei Annäherung an ein Hindernis abgeschaltet und die Feststellbremse aktiviert. In diesem Fall ist nur noch eine hydraulische Rückwärtsfahrt möglich.

zurück
weiter

RSP-Drive

Der hydraulische RSP Fahrantrieb ist ein in den Antriebsstrang des Saugbaggerchassis eingebautes Antriebssystem, welches ein in der Geschwindigkeit regelbares langsames Verfahren des Saugbaggers vor- und rückwärts im Arbeitsbetrieb zulässt. Der Geschwindigkeitsbereich beträgt 0 - 6 km/h. Die in den Antriebsstrang zwischengeflanschte Radialkolbeneinheit kann nach Kundenwunsch im offenen hydraulischen Kreis, bei gelegentlicher und Kurzzeitnutzung, oder im geschlossenen hydraulischen Kreis bei häufiger und längerer Nutzung des hydraulischen RSP Fahrantriebs ausgeführt werden.

 

Neben der Verantwortung des Bedieners den Fahrweg vollständig einzusehen, erkennt eine Sensorik eventuelle Hindernisse und schaltet die hydraulische Fahrbewegung selbstständig ab.

zurück
weiter

PCH

Diese Fahrantriebslösung basiert ebenfalls auf einem, in die Fahrkardanwelle montierten Zwischengetriebe. Dieses Getriebe bietet zusätzlich die Möglichkeit, die vom Motor kommende Drehbewegung auf einem, oberhalb des Kardanwelleneingangsflansches liegenden Flansch zu schalten. Damit kann der Ventilator angetrieben werden. An dem Getriebe ist eine eigene Hydraulikpumpe montiert, die den Hydraulikmotor versorgt, der den Kardanwellenstrang zur Hinterachse dreht. Dieser Fahrantrieb ermöglicht eine stufenlose Vor- und Rückwärtsfahrt im Bereich 0 - 6 km/h bei Steigungen und Gefälle von bis zu 6 Prozent.

 

Neben der Verantwortung des Bedieners den Fahrweg vollständig einzusehen, erkennt eine Sensorik eventuelle Hindernisse und schaltet die hydraulische Fahrbewegung selbstständig ab.

zurück
weiter

RSP- Lenksystem

Diese eigens von RSP entwickelte Fremdlenksystem erfordert kein unerlaubtes Eingreifen in die original Lenkungsbauteile der Chassishersteller. Das Fremdlenksystem wird auf das Originallenkrad aufgesteckt, gesichert und elektrisch angeschlossen. Die Eintragung der Lenkkräfte erfolgt analog der manuellen Lenkung. Die Bedienung erfolgt über einen Joystick der Funksteuerung mit Sicherheitsfunktion.

zurück
weiter

Reco- Drive

Dieser Fahrantrieb ermöglicht eine stufenlose Vor- und Rückwärtsfahrt im Bereich 0 - 4 km/h bei ebenen Gelände und minimalen Steigungen. Das Reco-Drive ist ein Fahrantrieb speziell für Fahrzeuge mit kurzen Radständen. Er besteht aus Klauenkupplungen, welche in die Fahrkardanwelle des Chassis montiert werden. Ein an den Klauenkupplungen montierter Getriebemotor ist bei geschlossener Kupplung in der Lage, das Fahrzeug zu bewegen.

 

Neben der Verantwortung des Bedieners den Fahrweg vollständig einzusehen, erkennt eine Sensorik eventuelle Hindernisse und schaltet die hydraulische Fahrbewegung selbstständig ab.

Ansprechpartner
Jurga Plette
Gebietsverkaufsleiterin Baltikum
Fon + 370 5 2600 296
Fax + 370 5 2600 293
info@rsp-baltic.lt